Voranzucht.

 - von annakraft

  

Endlich habe ich es geschafft mit der Voranzucht der Pflanzen zu beginnen.
Hierfür hatte ich in den letzten Wochen Eierkartons gesammelt und die Samen bestellt. Im März müssen noch nicht alle Pflanzen vorgezüchtet werden, einige werden gar nicht vorgezogen denn sie können direkt ausgesät werden. In den Eierkartons habe ich nun folgende Pflanzen ausgesät: Marktomate San Marzano, Cocktailtomate Gardeners Delight, Paprika Pusztagold, Paprika Sweet Chocolate, Süsse Erdkirsche (Ananaskirsche) und Sonnenblumen. Die Samen von Tomaten, Paprika Pusztagold und der Ananaskirsche stammen von Dreschflegel. Die Samen für die Sonnenblumen von Aries und die Samen von der Paprika Sweet Chocolate sind von mir selbst gewonnen, aus den Paprikas der letzten Saison. Zum Glück hatte ich die Samen gesammelt, denn die Pflanzen selber habe ich, so wie es aussieht, nicht über den Winter gebracht.

  

Kommen wir nun zur Voranzucht. Die Eierkartons hatte ich als Anzuchtschalen gesammelt, da ich dies schon bei anderen des Öfteren gesehen hatte und es selber ausprobieren wollte. Außerdem wollte ich auch keine neuen kleinen Töpfe kaufen. Von den Eierkartons habe ich dann die Deckel und Laschen abgeschnitten, so dass ich das Unterteil in den Deckel stellen konnte. Dadurch besteht der Boden aus einer doppelten Lage Eierkarton-Papier und ich erhoffe mir dadurch, dass der Boden nicht so schnell durchweicht. Dann habe ich die Kartons zur Hälfte mit Erde gefüllt, in jedes Fach zwei bis drei Samen gelegt und mit Erde aufgefüllt. Zum Schluß habe ich sie noch gut befeuchtet und auf die Fensterbank im Arbeitszimmer gestellt. Denn das Zimmer geht in den Süden raus, es gibt also ordentlich Sonne und es ist immer gut warm. Und jetzt heisst es warten, die Erde gut feucht halten damit die Samen gut keimen können und auf die ersten Keimlinge warten.

Kommentar abgeben