Feldsalat.

 - von annakraft

Vor ein paar Wochen haben wir den Balkon winterfest gemacht. Das heißt wir haben alle empfindlichen Blumen in den Hausflur gestellt, den Balkon gefegt, die anderen Pflanzen nah an die Hauswand und windgeschützt positioniert und den Grill für die Wintersaison auf den Balkon zum Grillen getragen. Und da man im Winter ja auch das ein oder andere noch pflanzen und ernten kann, habe ich mal geschaut was ich in meiner Samentütchensammlung noch so finde. Die Wahl viel auf den Feldsalat (oder auch Ackersalat). Also haben wir eine große Zinkwanne mit der restlichen Erde vom Sommer gefüllt und die Samen vom Feldsalat gesät.
Dann ging es mit dem Warten los, denn eigentlich waren wir auch für den Feldsalat wieder viel zu spät dran. Es tat sich nichts, aber auch gar nichts. Eigentlich hatte ich auch schon aufgegeben, aber gestern habe ich dann endlich die ersten zarten Sprösslinge entdeckt – freu jubel freu! Und wenn alles gut geht, können wir dann in ein paar Wochen sogar Feldsalat vom Balkon ernten. Das wäre toll!
Mittlerweile ist es ja doch recht kalt geworden, aber unsere Paprikas lassen sich davon nicht beeindrucken. Die Früchte hängen noch an den Pflanzen und wachsen fleißig weiter. Mal sehen wie sie schmecken.
Und auch die Wiesenblumen blühen noch munter vor sich hin und konkurrieren mit der Weihnachtsdeko der Nachbarn. Auf unserem Balkon ist auf jeden fall noch was los : )

Kommentar abgeben