Balkonsalat.

 - von Anna Fankhaenel

Am Freitag gab es das erste Mal Balkonsalat in diesem Jahr – mjam, lecker!
Er bestand aus Ruccola, Radieschen, einer Gurke und Tomaten – und alles von unserem Balkon geerntet. Mmh, so lecker und frisch das Alles! Allerdings war ich über die Schärfe der Radieschen erstaunt. Die vom letzten Jahr waren eher mild, liegt wohl an der Sorte. Leider haben die Radieschen dieses Jahr auch viel Grün und dafür relativ kleine Früchte. Da muss ich mal nachschauen woran das liegt. Normalerweise mache ich lieber einfach mal und meistens wächst dann auch alles. Aber jetzt hat mich der Gärtnerehrgeiz gepackt und ich möchte wissen woran es liegt, dass die Radieschen soviel Grün haben und was ich beim nächsten Mal beachten muss, damit das nicht passiert. Jetzt wirds ernst ; )
Seit Freitag konnten wir also fast jeden Tag etwas ernten, ob Radieschen, Ruccola oder Tomaten. Ein Vergnügen! Das bedeutet zwar auch, dass wir bald alles aufgegessen haben, aber wir warten ja auch noch auf Paprika, Aubergine und Möhren.
Und Radieschen werde ich die Tage einfach noch einmal aussäen. Wird schon werden : )

Kommentar abgeben