Lesetipps.

 - von Anna Fankhaenel

Heute habe ich ein paar Bücher und Texte zusammengestellt, welche ich im Laufe meiner Abschlussarbeit gelesen habe. Teilweise berichten sie vom geschichtlichen Hintergrund der Stadtgärten, dem Bedürfnis der Menschen nach einem Garten, aber auch praktische Anbautipps gibt es dort zu finden.
Das Thema Gärtnern ist momentan in aller Munde und in allen Medien zu finden, aber vielleicht hat der ein oder andere Lust noch mehr darüber zu erfahren. In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen : )

  • Carbonaro, Simonetta: Radikales Umdenken erforderlich. In: Nachtwey, Jutta / Mair, Judith: Design Ecology!. H. Schmidt: Mainz 2008.
  • Holzer, Sepp / Liebchen, Konrad: Sepp Holzer – Der Agrar-Rebell. Leopold Stocker Verlag: 2004.
  • Holzer, Sepp: Sepp Holzers Permakultur – Praktische Anwendung für Garten, Obst und Landwirtschaft. Leopold Stocker Verlag: 2008.
  • Lawson, Laura J.: City Bountiful: A Century of Community Gardening in America. University of California Pr.: 2005.
  • Meyer-Renschhausen, Elisabeth und Holl, Anne: Die Wiederkehr der Gärten. Kleinlandwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung. Studien-Verlag: Innsbruck 2000.
  • Meyer-Renschhausen, Elisabeth: Die Gärten der Frauen. Zusatz zur sozialen Bedeutung von Kleinstlandwirtschaft in Stadt und Land weltweit. Centaurus-Verlag: Herbolzheim 2002.
  • Pollan, Michael: The Omnivore’s Dilemma: A Natutal History of Four Meals. Penguin: 2007.
  • Reynolds, Richard: On Guerrilla Gardening: A Handbook for Gardening Without Boundaries. Bloomsbury: 2008.

Folgendes Buch habe ich leider noch nicht gelesen, steht aber auf meiner To Do-Liste:

  • Müller, Christa: Urban Gardening: Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt. Oekom: 2011.

Und schließlich noch eines meiner Lieblingsbücher:

  • Björk, Christina und Andersen, Lena: Linnéas Jahrbuch. Bertelsmann Verlag GmbH: 1983.

Kommentar abgeben