Wasserreservoir.

 - von Anna Fankhaenel

Heute morgen habe ich zum ersten Mal das Wasserreservoir befüllt, nach ca. 1 Woche. Es hatte heute Nacht zwar viel geregnet, so dass ich nicht zu gießen brauchte, aber das Reservoir wollte ich heute sowieo befüllen. Jetzt können sich die Pflanzen nehmen was sie brauchen.

Das Wasserreservoir habe ich erst jetzt befüllt, da ich bei anderen Erd-Bewässerungs-Systemen gelesen habe, dass man teils sogar erst nach zwölf Wochen das Reservoir befüllen sollte. Davor wird die Pflanze noch wie üblich von oben auf die Erde gegossen. Man macht dies, damit die Pflanzen erst einmal neue Wurzel ausbilden. Befüllt man das Reservoir direkt, bilden sie keine guten Wurzeln aus, sondern nur dünne Wasserwurzeln. Des Weitern brauchen die Pflanzen diese Zeit, bis ihre Wurzeln zum Reservoir gewachsen sind und sie sich selber versorgen können. Ich fand, dass hörte sich recht logisch an.
Außerdem wollte ich den Pflanzen nach dem Umpflanzstress erst ein bisschen Ruhe gönnen, so dass sie sich aklimatisieren können. : )

Quelle:
www.lechuza.com

www.emsa.com

www.earthbox.com

Kommentar abgeben